Jahreshauptversammlung 2019 - WWV

Direkt zum Seiteninhalt

Jahreshauptversammlung 2019

Über uns
 Protokoll der Jahreshauptversammlung vom 26.01.2019 im Landgasthof Rudolph, Allendorf

Tagesordnung:

1.  Eröffnung und Begrüßung, Feststellung der Ordnungsmäßigkeit der Tagesordnung
2.  Gedenken der verstorbenen Mitglieder
3.  Berichte
   a) Vorsitzender
   b) Fachwarte
   c) Kassenbericht
   d) Aussprache zu den Berichten
4.  Bericht der Kassenprüfer, entlastung des Vorstandes
5.  Satzungsänderung in den Paragraphen 1,2,3,6,8,9, 11,12 ,16 und 17
6.  Wahl eines Wahlausschusses
7.  Neuwahl des Vorstandes
8.  Wahl der Kassenprüfer für das Rechnungsjahr 2019
9.  Wanderungen und Veranstaltungen im Jahr 2019
10. Anträge und Verschiedenes

1. Der 1. Vorsitzende Klaus Ludwig eröffnete die satzungsgemäß einberufene Jahreshauptversammlung mit dem Westerwälder Heimatgruß "Hui, Wäller? Allemol!".
Die Jahreshauptversammlung wurde durch Aushang im Vereinskasten, im Merenberger Boten sowie im Weilburger Tageblatt bekannt gegeben.
Der 1. Vorsitzende begrüßte die anwesenden Mitglieder. Sein besonderer Gru0 galt unserem Bürgermeister Oliver Jung, sowie allen anwesenden Ehrenmitgliedern.
Die aus 10 Punkten bestehende Tagesordnung wurde vom 1. Vorsitzenden der Versammlung bekanntgegeben. Einwände gegen Form und Inhalt der
Tagesordnung gab es nicht.

2. Wir gedachten unserer verstorbenen Vereinsmitglieder. Unser besonderes Gedenken galt den Wanderfreunden Erwin Petrik ( 54 Jahre im Verein) und
Jürgen Hartmann ( 18 Jahre im Verein) sowie der Wanderfreundlin Irmgard Fuchs ( 25 Jahre im Verein), die alle im letzten Jahr von uns gegangen sind.

Der 1. Vorsitzende übergab nun Bürgermeister Oliver Jung das Wort.

Bürgermeister Jung übermittelte Grüße der Gemeinde und der Gemeindevertretung. Er dankte dem Vorstand für die geleistete Arbeit im vergangenen Jahr. Er
wünscht allen Vereinsmitgliedern auch in diesem Jahr viele schöne gemeinsame Stunden beim Wandern und den geplanten Veranstaltungen.

  3. Berichte
     a) Bericht des 1. Vorsitzenden
  
     Der Verein zählte bei Jahresabschluß 174 Mitglieder, 3 Sterbefälle, 14 Austritte und 1 Eintritt waren im Berichtsjahr 2018 zu verzeichnen.
     Aus dem Verein ausgetreten sind: Erhard Ebert, Paul Fuchs, Klaus Gerhard, Dimitrinka Gerhard, Clemens Gerhard, Franz Lugert, Dennis Sander und Romina Sander.
     Weiterhin haben Laura Gras, Simon Gras, Timon Schermuly, Melissa Schmidt und Markus Rudolph den Westerwaldverein verlassen. Bei den zuletzt genannten handelt es
     sich um ehemalige Familienmitglieder, die Vollendung des 18. Lebensjahres an einer Einzelmitgliedschaft im Verein nicht mehr interessiert waren. In den Verein eingetreten
     ist im abgelaufenen Geschäftsjahr Sonja Engelmann. Im vergangenen Jahren fanden 6 Vorstandssitzungen statt.
     Wir gratulierten: zum 70. Geburtstag dem Wanderfreund Waldemar Röth und den Wanderfreundinnen Lieselotte Rauh, Christel Theis, Lieselotte Kuehmichel und Giesela Schardt.
     Zum 80. Geburtstag der Wanderfreundin Ilse Moll sowie den Wanderfreunden Manfred Kramer und Deter Schäfer und zum 90. Geburtsag der Wanderfreundin Erna Fliss.

     Zu den größeren Aktivitäten im Jahre 2018 zählen die durchführung der Kinderwanderung am Ostersamstag, die 1. Maifeier auf der Höhburg mit Gottesdienst, der Vereinsausflug
     sowie der Adventskaffee.
     Der Vereinsausflug führte uns zunächst nach Wiesbaden und beinhaltete den Besuch des Landtages, bei dem uns der Landtagsabgeordnete Tobias Eckert sachkundig begleitete.
     Auch die Weiterfahrt zum Weingut Kost in Welgesheim wird vielen in guter Erinnerung bleiben.

  Unser Verein betreut zur Zeit  17 Ruhebänke sowie eine Schutzhütte.  Festzuhalten ist, dass zwei Bänke nicht mehr vorhanden sind und zwar eine Bank am Spielplatz sowie eine
 Bank im Heckholzhäuser Weg.
    Auch im Wanderjahr 2019 stehen die Kinderwanderung am Ostersamstag und die Maifeier, letztere wieder in Verbindung mit einem Gottesdienst, sowie der Adventskaffee zu
    Durchführung an. Ein Vereinsausflug ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht in der Planung enthalten.
    Der 1. Vorsitzende bedankte sich nochmals bei den Anwesenden, allen Mitgliedern und Freunden des Vereines, sowie den Ortsvereinen, hier insbesondere bei der Freiwilligen Feuerwehr
    und dem angelsportverein, für Ihre Unterstützung bei den verschiedenen Vereinsaktivitäten und Ihre Spenden. Sein besonderer Dank galt der Gemeinde für die Bereitstellung der Geräte
    Auch den Vorstandkollegen dankte er für die gute Zusammenarbeit.
    
    b) Bericht der Fachwarte

    Der Bericht des Wegewartes Michael Späth musste leider wegen Abwesenheit entfallen.

    Die Position des Wanderwartes ist immer noch vakant. In diesem Zusammenhang dankte der 1.  Vorsitzende allen Vereinsmitgliedern, die den Vorstand bei der Planung sowie bei der
    Durchführung der Aktivitäten im vergangenen Jahr tatkräftigt unterstützt haben.
    Der Bericht des Wanderwartes wurde wie im letzten Jahr ersetzt durch die Zusammenfassung der Wanderaktivitäten, die vom 2. Vorsitzenden vor getragen wurde.
    Im Jahre 2018 wurden neben den tradionellen Veranstaltungen Kinderwanderung am Ostersamsta und 1. Maifeier auf der Höhburg insgesamt
    12 Halbtagswanderungen, 10 Seniorenwanderungen, 1 Frauenwanderung, 1 Morgenwanderung und die Jahresabschlußwanderung durchgeführt. Der vollständige Jahresbericht 2018 mit den
    einzelnen Wanderungen ist als anlage Nr. 1 diesem Protokoll beigefügt.
    Ein Bericht des Naturschutzwartes entfällt, da die Position zur Zeit nicht besetzt ist.
    
    c) Kassenbericht
    Schatzmeister Werner Schmalfuss gab folgenden Kassenbericht ab:

     Kassenbestand am 01.01.2018          EUR     8.573,20
     Einnahmen in 2018                         EUR     7.673,52
     Ausgaben in 2018                           EUR    7.599,86
     Mehreinnahmen in 2018                   EUR        73,66
     Bestand am 31.12.2018                   EUR    8.646,86

     Schatzmeister Schmalfuss machte alle Anwesenden auf den bevorstehenden Abbuchungstermin für den Einzug der Mitgliedbeiträge aufmerksam und bat um Überprüfung der
     Bankverbindungen und im Falle einer Kontoänderung um eine entsprechende Mitteilung an den Vorstand bzw. die Kassieren. Er bedankte sich besonders bei seiner Stellvertreterin
     Karin Schäfer für die Kassenführung vor Ort. Abschließend wandteer sich als scheidender Schatzmeister nochmals persönlich an die Versammlung. Auch im Namen von Karin Schäfer
    dankte er allen Vereinsmitgliedern für das ihnen jahrelang entgegen gebrachte Vertrauen als Kassierer des Westerwaldvereins.

    d)  Aussprache zu den Berichten
        Eine Aussprache zu den Berichten fand nicht statt.
  
    4.  Kassenprüfung

     Die Kasse wurde am 14.01.2019 von den WF Florian Ludwig und Klaus Wilcke geprüft. Als Sprecher der Kassenprüfer bescheinigte WF Klaus Wilcke eine vorbildliche Kassenführung und
     beantragte die Entlastung des Vorstandes. Die Entlastung des Vorstandes erfolgte einstimmig bei Stimmenthaltung der Vorstandsmitglieder durch die Versammlung.
     
     5. Satzungsänderung der Paragraphen 1,2,3,6,8,9,11,12,16 und 17
        Jedes Vereinsmitglied hat mit den Weihnachtsgrüßen und der Einladung zur Jahreshauptversammlung eine Ausfertigung der Satzung des Westerwaldvereins erhalten, in der die geplanten
        Änderungen kenntlich gemacht wurden. Zu ändernde bzw. zu löschende textpassagen wurden rot hervorgehoben, während der künftige geänderte Text in grüner Schriftfarbe ausgedruckt
        wurde. Ein Exemplar ist als Anlage Nr. 2 dem Protokoll beigefügt. Bis zur heutigen Jahreshauptversammlung wurden dem Vorstand keine Widersprüche zu den Änderungen im Text der
        Satzung bekannt. Der 1. Vorsitzende stellte an die Versammlung nochmals die Frage, ob einwände gegen Form und Inhalt der Satzungsänderung bestehen. dies war nicht der Fall.
         Der 1. vorsitzende stellt nun die Satzungsänderung zur Abstimmung. Der Satzungsänderung wurde durch die Versammlung einstimmig zugestimmt. Die neue Fassung der Satzung des
        Westerwaldverein Merenberg e.V. wurde von der Schriftführerin Andrea Jung der Versammlung abschließend vorgelesen und ist als Anlage Nr. 3 dem Protokoll beigefügt.
        Die Satzungsänderung ist somit beschlossen und tritt am 26. Januar 2019 in Kraft

    6. Wahl eines Wahlausschusses
       Als Wahlleiter wurde unser Bürgermeister Oliver Jung vorgeschlagen und einstimmig von der Versammlung gewählt. Auf die Wahl eines Wahlhelfers wurde verzichtet.
       Wahlleiter Oliver Jung dankte zunächst dem bisherigen Vorstand für die geleistete Vereinsarbeit, vor allem für die Ausrichtung der Jubiläumsfeierlichkeiten im Jahr 2017.
       Die Versammlung beschloss einstimmig, auf eine geheime Wahl zu verzichten.
    
    7. Neuwahl des Vorstandes

       folgende Personen wurden der Versammlung vorgeschlagen:
    1. Vorsitzender                Klaus Ludwig        zur Wiederwahl
    2. Vorsitzender                Waldemar Röth     zur Wiederwahl
    3. Kassierer                    Sonja Engelmann
 4. stv. Kassierer               Angelika Rödelsperger
 5. Schriftführer                Andrea Jung         zur Wiederwahl
 6. stellvertr. Schriftführer   Carolyn Höftmann  zur Wiederwahl
   
    Weitere Vorschläge lagen nicht vor.
    Alle Vorgeschlagenen erklärten sich im Falle einWahl mit der Amtsübernahme einverstanden.
    
     Die Vorstandsneuwahlen durch die Versammlung erfolgten mit folgendem Ergebnis:

     1. Vorsitzender        Klaus Ludwig
                              Einstimmige Wiederwahl bei eigener Stimmenthaltung
                              Klaus Ludwig nahm die Wahl an.
  
   2. Vorsitzender        Waldemar Röth
                               Einstimmige Wiederwahl
                                  Waldemar Röth nahm die Wahl an
      Kassierer:               Sonja Engelmann
                     Enstimmige Wiederwahl
                                       Sonja Engelmann nahm die Wahl an
         stellvertr. Kassierer     Angelika Rödelsperger
                                       einstimmige Wahl
                                       Angelika Rödelsperger nahm die Wahl an
         Schriftführer              Andrea Jung
                                       Einstimmige Wiederwahl bei eigener Stimmenthaltung
                                       Andrea Jung nahm die Wahl an
         stellvertr Schriftführer  Carolyn Höftmann
                                       Euinstimmige Wiederwahl bei eigener Stimmenthaltung
                                       Carolyn Höftmann nahm die Wahl an
       
        Die Positionen des Wanderwartes, des Wegewartes und des Naturschutzwartes bleiben vakant, anfallende Arbeiten werden von den Vorstandsmitgliedern übernommen.
        Der Wahlleiter Oliver Jung gratulierte dem neugewählten Vorstand und übergab das Wort an den alten und neuen 1. Vorsitzen Klaus Ludwg.
        Klaus Ludwig bedankte sich bei Oliver Jung für die reibungslose Durchführung der Vorstandsneuwahlen. Weiterhin dankte er der Versammlung auch im Namen seiner
        Vorstandsmitglieder für das entgegengebrachte Vertrauen.

        8. Als Kassenprüfer für das Rechnungsjahr 2019 wurde WF Klaus Wilcke einstimmig bei eigener Stimmenthaltung wiedergewählt. Als zweite Kassenprüfer wurden aus der
           Versammlung die WFHermann Görz und Wolfgang Krahe vorgeschlagen. Hermann Görz erklärte vor einer Abstimmung seinen Verzicht aus das Amt des Kassenprüfers.
           Wolfgang Krahe wurde von der Versammlung als zweiter Kassenprüfer einstimmig bei eigener Stimmenthaltung gewählt
        9. Wanderungen und Veranstaltungen 2019
            Auch für das neue Wanderjahr haben unsere Wanderführer mit Hilfe unseres 2. Vorsitzenden Waldemar Röth wieder einen attraktiven Wanderplan zusammengestellt.
            Die Wanderpläne wurden bereits größtenteils beim Adventskaffee an die Vereinsmitglieder ausgehändigt. Der 2. Vorsitzende Waldemar Röth stellte die an das Alter der Wanderer
            angepassten Wandertouren der Versammlung kurz vor. die Wanderstrecken betragen durchschnittlich  6 bis 6,5 km. Bei längeren Wanderstrecken wird den Teilnehmern gleichzeitig
            eine Kurzstrecke angeboten.

       10. Anträge und Verschiedenes
            Verabschiedung
             Der 1. Vorsitzende bedankte sich im Namen des Westerwaldvereins bei den ehemaligen Vorstandsmitgliedern Werner Schmalfuss (12 Jahres im Vorstand) und Karin Schäfer (16 Jahre im Vorstand)
             für die geleistete Vorstandsarbeit. Als äußere Anerkennung überreichten die beiden Vorsitzenden jeweils einen Präsentkorb an die beiden ehemaligen Kassierer. Der ehemalige Wegewart
             Michael Späth (4 Jahre im Verein) der leider heute nicht anwesend sein konnte, erhält sein Präsent zu einem späteren Zeitpunkt.

             Ehrungen
             Für 40 Jahre Mitgliedschaft sollte die WF Anneliese Molitor und der WF Günter Molitor und für 25 Jahre der WF Erich Wilhelm geehrt werden. Leider war keiner der zu Ehrenden anwesend.
             Zum Ehrenmitglied wurde die Wanderfreundin Mechthild Langhof ernannt.

              Der 1. Vorsitzende Klaus Ludwig bedankte sich bei den Anwesenden für ihre Aufmerksamkeit und ihr Kommen und schloss die Versammlung um 16.55 Uhr.

              An der Versammlung nahmen lt Ansesenheitsliste  35 Mitglieder teil.


              gez. Andrea Jung Schriftführerin                                              gez. Klaus Ludwig, 1. Vorsitzender




             Anlagen

             1. Jahresbericht über durchgefühjrte Wanderungen in 2018
             2. Satzung des Westerwaldverein Merenberg mit farblich hervorgehobenen Änderungen
             3. Neue Satzung des Westerwaldverein Merenberg

_________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________















     










Zurück zum Seiteninhalt